13. September 2022
An der Gemeindeversammlung in Bauma vom 12. September 2022 war ein gewichtiges Geschäft traktandiert: der Baurechtsvertrag, der auf dem Areal des Alten Landi eine Überbauung mit altersgerechten Wohnungen und einem Migros-Supermarkt hätte ermöglichen sollen. Der Gemeinderat hat das Geschäft zurückgezogen.

Wie Gemeindepräsident Andreas Sudler der Versammlung mitteilte, hat die Geschäftsleitung der Migros Ostschweiz dem Gemeinderat am Donnerstag der Vorwoche mitgeteilt, dass die Migros aus dem Projekt aussteigen und stattdessen am bisherigen Standort in Bauma festhalten will. Am Freitag ist die schriftliche Bestätigung seitens Migros eingegangen.

Der Gemeinderat hat die veränderte Ausgangslage geprüft. Er ist zum Schluss gekommen, das Geschäft kurzfristig zurückzuziehen. Eine wesentliche Grundlage des Geschäftes hat geändert, die weder aus der Einladung zur Gemeindeversammlung noch aus dem beleuchtenden Bericht hervorgeht. Trotz dem Rückzug der Migros will der Gemeinderat das Areal Alter Landi entwickeln. Das heisst der Abbruch des Alten Landi soll wie geplant erfolgen. Der Gemeinderat wird eine sorgfältige Neubeurteilung vornehmen.

Gemäss Gemeindepräsident Andreas Sudler «ist der Gemeinderat natürlich enttäuscht. Andererseits ergeben sich neue Chancen, die es zu Gunsten der Entwicklung der Gemeinde zu packen gilt.»

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung: Migros zieht sich zurück Download 0 Medienmitteilung: Migros zieht sich zurück