Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Alimentenbevorschussung

Zuständiges Departement: Abteilung Gesellschaft+Soziales
Zuständiges Amt: Soziales

Wenn die gerichtlich oder vertraglich festgelegten Kinderalimente nicht oder nicht vollständig bezahlt werden, gibt es einen Anspruch auf Bevorschussung.

Eine Alimentenbevorschussung wird nur gewährt, wenn die Eltern nicht im gleichen Haushalt wohnen. Der Anspruch besteht auch, wenn die unterhaltspflichtige Person im Ausland lebt. Gemäss Kinder- und Jugendhilfegesetz und Verordnung über die Alimentenhilfe bestehen Einkommens- und Vermögensgrenzen.

In einem ersten Schritt wird durch eine Alimentenhilfestelle überprüft, ob ein Anspruch auf Alimentenbevorschussung besteht. Falls ja, kann anschliessend ein Antrag bei der Wohnsitzgemeinde eingereicht werden. Sobald ein positiver Entscheid vorliegt, werden die zugesprochenen Beträge regelmässig überwiesen.

Links

Name Beschreibung
Alimentenhilfe Hilfreiche Informationen zu Ehegatten- und/oder Kinderalimenten


zur Übersicht