http://www.bauma.ch/de/portrait/pressemitteilungen/?action=showinfo&info_id=746987
17.09.2019 14:48:39


Sozialhilfe: Konsequentes Vorgehen im Missbrauchsfall

Seit mehreren Jahren arbeitet die Sozialbehörde Bauma mit Sozialinspektoren zusammen. Bei Verdacht auf missbräuchlichen Bezug von Sozialhilfe kann die Gemeinde Bauma Sozialinspektoren für Ermittlungen einsetzen.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres lagen in drei Fällen begründete Verdachtsmomente vor. Widersprüchliche Aussagen der Klienten veranlassten die Sozialbehörde, entsprechende Ermittlungsaufträge zu erteilen. Während mehrerer Wochen gingen die Sozialinspektoren den Hinweisen nach.

Aufgrund der Ermittlungsergebnisse wurde in drei Fällen Strafanzeige wegen unrechtmässiger Erwirkung von Leistungen der Sozialhilfe bei der Staatsanwaltschaft See/Oberland eingereicht.

Die Sozialbehörde Bauma zieht, hinsichtlich einer unabhängigen Überwachung im  Verdachtsmoment, eine positive Bilanz. Sie wird weiterhin konsequent auf Missbrauch reagieren.


Dokument Medienmitteilung.pdf (pdf, 39.6 kB)


Datum der Neuigkeit 23. Aug. 2019
  zur Übersicht