http://www.bauma.ch/de/aktuelles/kurzmitteilungen/?action=showinfo&info_id=839843
25.02.2020 15:53:25


Kurzmitteilungen des Gemeinderats, Sitzungen vom 11. Dezember 2019 und 15. Januar 2020

Die Kurzmitteilungen des Gemeinderates enthalten Informationen über Beschlüsse von öffentlichem Interesse und wesentliche Gemeindeangelegenheiten, die kommunale Ausstrahlung besitzen. Sie erscheinen in der Regel nach jeder Sitzung des Gemeinderates.

Rücktritt aus der Sozialbehörde
Mit Beschluss vom 6. Januar 2020 hat der Bezirksrat dem Gesuch von Sonia Ackermann, Bauma, Mitglied der Sozialbehörde, stattgegeben und sie aus dem Amt entlassen. Sonia Ackermann wurde 2010 in die Sozialbehörde gewählt. Der Gemeinderat dankt ihr für die geleisteten Dienste. Vom Beschluss des Bezirksrates hat er Kenntnis genommen und die Ersatzwahl, sofern keine stille Wahl zu Stande kommt, auf den 17. Mai 2020 angeordnet.

Verstärkung für die Chronikkommission
Der Gemeinderat hat Margrit Rüegg, Im Böl 5, 8494 Bauma, als Mitglied in die Chronikkommission gewählt und wünscht ihr Freude und Befriedigung bei der Erfüllung dieser ehrenamtlichen Aufgabe.

Finanztechnische Prüfstelle
Gemäss Gemeindegesetz (GG) § 142 sind die Gemeinden verpflichtet, den Finanzhaushalt zur finanztechnischen Prüfung einer Prüfstelle vorzulegen. Dieses finanztechnische Kontrollorgan prüft, ob die Buchführung und die Rechnungslegung den Vorschriften gemäss Gemeindegesetz und Gemeindeverordnung sowie den Regelungen der Gemeinde entsprechen. Als Prüfstelle hat der Gemeinderat mit Wirkung ab dem 1. Januar 2020 für die Dauer von drei Jahren die Balmer-Etienne AG, Zürich, bezeichnet und dafür eine Ausgabe (Kostendach) von jährlich CHF 20'000.00 bewilligt.

Kaffeemaschinen für den Böndler
Im Alters- und Pflegeheim Böndler sind seit Jahren zwei Industriekaffeemaschinen im Einsatz, die zu ersetzen sind. Das Trinkverhalten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Milchkaffee, Latte Macchiato und Cappuccino gehören neben Cafe Crème und Espresso heute zu den Standardangeboten jedes Restaurants. Das Angebot soll daher den heutigen Konsumbedürfnissen angepasst werden. Der Gemeinderat hat für die Ersatzbeschaffung von zwei Kaffeemaschinen im Alters- und Pflegeheim Böndler einen Kredit von CHF 24'000.00 bewilligt und den Auftrag aufgrund der eingeholten Angebote der Firma PKS Kaffeemaschinen AG, Schlieren, vergeben.

Digitalisierung der Familienregister
Im Zuge der Revision der Zivilstandsverordnung sind die Kantone verpflichtet, bis spätestens 31. Dezember 2020 für die definitive Sicherung der seit dem 1. Januar 1929 in den Familienregistern beurkundeten Daten in Form lesbarer Kopien auf Mikrofilm zu sorgen. Zweck der Mikroverfilmung/Digitalisierung ist die Sicherung der Register, für den Fall, dass die Originalregister zerstört werden. Für die Digitalisierung und Mikroverfilmung der Familienregister hat der Gemeinderat einen Kredit von CHF 30'000.00 genehmigt. Die Auftragsvergabe erfolgt aufgrund der eingeholten Offerten an die SUPAG Spichtig und Partner AG, Dällikon.

Busbetrieb zum Alters- und Pflegeheim Böndler
Das im Auftrag der Gemeinde betriebene Fixtaxi wurde per 31. Dezember 2019 eingestellt. Aus Sicht der Heimkommission des Alters- und Pflegeheims Böndler benötigt es zwingend eine Verbindung von Bauma in den Böndler. Der Gemeinderat hat dem Betrieb eines Busses zwischen dem Bahnhof Bauma und dem Alters- und Pflegeheim Böndler durch die Peter Leutenegger GmbH mit jährlich wiederkehrenden Kosten von rund CHF 24'000.00 zugestimmt. Die Kosten müssen durch die Taxen des Alters- und Pflegeheims gedeckt werden.
Den beiden Alters- und Pflegeheimen Böndler und Blumenau wurde für eine Nachfolgelösung für das Fixtaxi, welche diese selber finanzieren müssen, eine Kostenbeteiligung von CHF 5'000.00 (pro Heim CHF 2'500.00) in Aussicht gestellt. Im Sinne eines Gemeindebeitrags an den Busbetrieb zum Alters- und Pflegeheim Böndler wird ein jährlich wiederkehrender Betrag von CHF 2'500.00 bewilligt.

Kindergarten Haselhalden; Schlussabrechnung Dachsanierung Pavillon
Der Gemeinderat hat die Schlussabrechnung für die Dachsanierung des Kindergartenpavillons im Schulhaus Haselhalden mit Gesamtkosten von CHF 55'667.00 genehmigt. Der 2016 bewilligte Kredit belief sich auf CHF 60'000.

Schulhaus Wellenau; Schlussabrechnung Umgebungs- und Spielplatzgestaltung
Der Gemeinderat hat 2017 einen Kredit von CHF 110'000.00 für die Umgebungs- und Spielplatzgestaltung beim Schulhaus Wellenau genehmigt. Der neue Spielplatz wurde in den Sommerferien 2017 mit der Firma Spielgarten GmbH, Dägerlen, und der Ballfang mit der Firma Silisport AG, Turbenthal, gebaut. Die Kinder im Schulhaus Wellenau freuen sich über die neuen Spielqualitäten. Der Spielplatz wird rege genutzt. Der bewilligte Kredit konnte um CHF 12'390.97 unterschritten werden. Der Gemeinderat hat die Bauabrechnung mit Gesamtkosten von CHF 97'609.03 genehmigt.

Schulhaus Sternenberg; Schlussabrechnung Neuasphaltierung und Bodenmarkierungen Schulhausplatz
Der Gemeinderat hat die Schlussabrechnung für die Neuasphaltierung und Bodenmarkierungen des Pausenplatzes des Schulhauses Sternenberg mit Gesamtkosten von CHF 110'253.25 genehmigt. Der 2016 bewilligte Kredit belief sich auf CHF 112'000.

Dorfstrasse 40, Bauma; Schlussabrechnung Sanierung Dachstock und Fassade
Der Gemeinderat hat 2017 Kredite von CHF 288'000.00 für die Sanierung von Dachstock und Fassade der Dorfstrasse 40 genehmigt. Im Oktober 2017 wurde mit der Sanierung begonnen und bereits im Sommer 2018 konnten die neuen Räumlichkeiten dem eingemieteten Heimatwerk übergeben werden. Die Bauabrechnung schliesst mit Aufwendungen von CHF 256'489.40 ab. Die bewilligten Kredite konnten um CHF 31'510.60 unterschritten werden.


Dokument Kurzmitteilungen vom 11.12.2019 und 15.01.2020 (pdf, 64.5 kB)


Datum der Neuigkeit 22. Jan. 2020
  zur Übersicht