Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Kurzmitteilungen des Gemeinderats; Sitzung vom 22. Juni 2018

Die Kurzmitteilungen des Gemeinderates enthalten Informationen über Beschlüsse von öffentlichem Interesse und wesentliche Gemeindeangelegenheiten, die kommunale Ausstrahlung besitzen. Sie erscheinen in der Regel nach jeder Sitzung des Gemeinderates.

Stiftung Pro Sternenberg; Tätigkeitsbericht und Jahresrechnung 2017
Die Stiftung Pro Sternenberg unterbreitet dem Gemeinderat den Tätigkeitsbericht und die Jahresrechnung 2017. Der Gemeinderat hat als Aufsichtsbehörde Tätigkeitsbericht und Jahresrechnung genehmigt.

Zweckverband Zivilschutz Tösstal; Jahresrechnung 2017
Die Betriebskommission unterbreitet den angeschlossenen Gemeinden die Jahresrechnung 2017 des Zweckverbandes Zivilschutz Tösstal zur Genehmigung. Gegenüber dem Voranschlag resultieren in der laufenden Rechnung Minderaufwendungen von rund CHF 30'000.00. Unter anderem fielen weniger Ausgaben für die Zivilschutzkurse an als geplant. Die vorgesehene Ergänzung der Sirenenanlagen hat sich verzögert, so dass auch bei den Investitionen statt der geplanten CHF 50'000.00 nur CHF 13'457.00 ausgegeben werden mussten. Die Kostenanteile der Gemeinde Bauma sind in der laufenden Rechnung CHF43'809.20 und in der Investitonsrechnung CHF 349.10. Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung genehmigt.

Zweckverband Sozialdienst Bezirk Pfäffikon; Geschäftsbericht und Rechnung 2017
Der Vorstand des Zweckverbands "sozialdienst bezirk pfäffikon zh" (sdbp) unterbreitet Geschäftsbericht und Rechnung 2017. Die Laufende Rechnung schliesst bei einem Aufwand von CHF 5'538'395.95 (Budget 2017: CHF 5'436'477.00) und einem Ertrag von CHF 842'519.50 (CHF 497'200.00) mit einem Aufwandüberschuss von CHF 4'695'876.45 (CHF 4'939'277.00) ab. Der Aufwandüberschuss der Laufenden Rechnung wird von den Verbandsgemeinden gemäss Verteilerschlüssel getragen. Der auf die Gemeinde Bauma entfallende Anteil beläuft sich auf CHF 446'700.30 (CHF 431'690.10). Der Gemeinderat hat den Geschäftsbericht und die Jahresrechnung 2017 genehmigt.

Umbauten im Schulhaus Haselhalden, Saland
Das Schulhaus Haselhalden benötigt schon seit längerer Zeit einen grösseren Sitzungsraum. Auch sollen zwei Gruppenräume geschaffen werden. Im Altbau aus dem Jahr 1947 erweist sich die Realisation der geplanten Räume als am besten umsetzbar. Ein Klassenzimmer wird genau in der Mitte aufgeteilt. Die Trennwand wird als Schallschutzwand in Leichtbauweise ausgeführt. Der Gemeinderat hat für die Umbauarbeiten einen Kredit von CHF 50'000.00 bewilligt. Geplant ist, die Arbeiten während den Sommerferien auszuführen.

Einstellung des Ortsbusbetriebs
Die vom Busbetreiber geführte Statistik zeigt ein ernüchterndes Bild auf. Mit rund 85 bis 100 Passagieren pro Monat und Kurs ist das Passagieraufkommen unbefriedigend. Das Angebot wird hauptsächlich von Bewohnerinnen und Bewohnern der Alters- und Pflegeheime Böndler und Blumenau benutzt. Gelegentlich profitieren Wanderinnen und Wanderer vom Angebot. Die Kosten stehen in einem schlechten Verhältnis zum Nutzen. Für den Gemeinderat ist ein jährliches Defizit von netto rund CHF 50'000.00 nicht zu verantworten. Der Versuchsbetrieb wird daher per 30. September 2018 eingestellt.

Bezüglich der ab dem 1. März 2018 eingeführten Morgen- und Abendkurse weist die erhobene Fahrgaststatistik eine noch schlechtere Bilanz auf. Lediglich knapp 50% der Kurse weisen Passagiere auf. Die Morgen- und Abendkurse im Rahmen des Versuchsbetriebs des Ortsbusses Bauma werden daher bereits per 13. Juli 2018 eingestellt.

Serverersatz im Alters- und Pflegeheim Böndler
Der in die Jahre gekommene Server im Alters- und Pflegeheim Böndler gelangt an seine Kapazitätsgrenzen. Auch sind die Arbeitsplätze heute standortbezogen eingerichtet. Dies entspricht einerseits nicht mehr der heutigen Arbeitsweise, weil gerade in der Pflege für die Erstellung der Pflegeeinstufungen (BESA) mehrere Personen an verschiedenen Standorten arbeiten. Im Hinblick auf den Provisoriumsbetrieb in Pfäffikon ist eine standortunabhängige Benützung des Arbeitsplatzes notwendig. Der Server muss so eingerichtet sein, dass von allen Standorten der Arbeitsplätze auf den Server zugegriffen und die gewünschten Daten aufgerufen werden können. Für den Ersatz des Servers des Alters- und Pflegeheims Böndler und die Umstellung auf standortunabhängige Arbeitsplätze wird ein Kredit von CHF 50'000.00 genehmigt. Aufgrund der eingeholten Offerten wird der Auftrag an die Firma Beltronic IT AG, Bülach, vergeben.

Neugestaltung Bahnhofplatz Bauma
Nach Beurteilung diverser Variantenstudien wurde die 2008 verworfene Idee mit Kreisverkehr für den Bus über die Dorfstrasse und einer Anlegekante entlang der Heinrich Gujer-Strasse wieder aufgenommen. Mit der Verlegung der Bushalterstelle an die Heinrich Gujer-Strasse mutierte das Projekt zu einem Projekt des Kantons Zürich. Ausgelöst durch die Bushaltestelle an der Heinrich Gujer-Strasse sowie die Erstellung eines Gehweges hinter der Busbucht, muss auch der Platz beim Bahnhof neugestaltet werden. Für die Gestaltung der Fläche zwischen der historischen Bahnhalle des DVZO und der Bushaltstelle wurde die ZANONI Architekten AG beauftragt. Das Projekt umfasst die Platzgestaltung mit einer chaussierten ovalen Fläche und der Erhaltung der beiden bestehenden Linden inkl. Bepflanzung mit einer neuen Linde. In der chaussierten Fläche werden zwei Rundbänke platziert. Auch wird ein filigraner Buswarteunterstand mit einer Sitzbank erstellt. Der bestehende Brunnen im Park wird beibehalten. Für die Realisierung des Projektes hat der Gemeinderat einen Kredit von CHF 180'500.00 genehmigt.


Dokument Kurzmitteilungen des Gemeinderates (pdf, 92.2 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Juli 2018