Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Gemeindeschreiber nimmt neue Herausforderung an

Gemeindeschreiber Andreas Strahm hat sein Arbeitsverhältnis mit der Gemeinde Bauma per Ende April 2017 gekündigt und wird Leiter und Personalchef einer Gemeindeverwaltung in der Agglomeration Zürich. Die frei werdende Stelle wird ausgeschrieben.

Seit Anfang August 2012 ist Andreas Strahm Gemeindeschreiber in Bauma. In dieser Zeit hat er im Auftrag des Gemeinderates und im Einklang mit dessen Legislaturprogramm konsequent und erfolgreich darauf hingearbeitet, dass die Gemeindeverwaltung für die Zukunft gewappnet ist. Für die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat er der Grösse der Verwaltung entsprechend tragfähige Strukturen geschaffen.

Unter der Leitung von Andreas Strahm wurden zeitgemässe Organisations- und Führungsstrukturen eingeführt und umgesetzt, ein einheitliches Erscheinungsbild, eine neue Website sowie ein ExtraNet für Behörden und Verwaltung erarbeitet, eine GEschäftsVERwaltungssoftware mit elektronischer Aktenauflage eingeführt und das amtliche Publikationsorgan "Baumerziitig" ins Leben gerufen. Darüber hinaus hat Andreas Strahm verschiedene Projekte begleitet, wie den Zusammenschluss Bauma-Sternenberg oder die Sanierung des Gemeindehauses. Mit dem Entscheid des Gemeinderates, neue Applikationen für Einwohnerkontrolle, Finanzen, Steuern und Gebühren einzuführen, wurde ein letzter wichtiger Schritt für einen stabilen Verwaltungsbetrieb unternommen.

Andreas Strahm verlässt die Gemeindeverwaltung per 30. April 2017 und wird in einer mittelgrossen Agglomerationsgemeinde von Zürich Leiter und Personalchef der Gemeindeverwaltung. Der Gemeinderat bedauert den Weggang von Andreas Strahm sehr und dankt ihm für seine ausserordentlichen Leistungen. Für die Zukunft wünscht er ihm weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Die Stelle wird umgehend öffentlich ausgeschrieben und neu besetzt. Ein neuer Gemeindeschreiber oder eine neue Gemeindeschreiberin kann eine gut aufgestellte, zukunftsfähige Verwaltung mit kompetenten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehmen.

Dokument Medienmitteilung 02.11.2016; Gemeindeschreiber nimmt neue Herausforderung an (pdf, 80.9 kB)


Datum der Neuigkeit 2. Nov. 2016