Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Kurzmitteilungen des Gemeinderates; Sitzung vom 22. Juni 2016

Die Kurzmitteilungen des Gemeinderates enthalten Informationen über Beschlüsse von öffentlichem Interesse und wesentliche Gemeindeangelegenheiten, die kommunale Ausstrahlung besitzen. Sie erscheinen in der Regel nach jeder Sitzung des Gemeinderates.

Tätigkeitsbericht und Jahresrechnung der Stiftung Pro Sternenberg genehmigt
Der Gemeinderat hat im Juni 2015 die Aufsicht über die Stiftung Pro Sternenberg, mit Sitz in Bauma, übernommen. Gemäss Tätigkeitsbericht 2015 des Stiftungsrates wurde das Stiftungsvermögen seinen Zwecken gemäss verwendet und die Erfolgsrechnung 2015 schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 8'324.65 ab. Das Stiftungsvermögen beläuft sich per 31. Dezember 2015 auf CHF 1'919'869.05. Der Gemeinderat hat den Tätigkeitsbericht 2015 sowie die von der Revisionsstellte geprüfte Jahresrechnung genehmigt. Die Stiftung Pro Sternenberg unterstützt und fördert auf dem Gebiet der ehemaligen politischen Gemeinde Sternenberg das gemeinschaftliche Lebens sowie die Gestaltung des Ortsteiles, wobei Leistungen so auszurichten sind, dass sie stets der Allgemeinheit zugute kommen.

Weitere Schritte für Hallenbad-Sanierung festgelegt
Das Hallenbad ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Der Gemeinderat hat eine Strategiegruppe eingesetzt, die sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit der zukünftigen Ausrichtung des Hallenbads befasst hat. Zusätzlich wurde eine Kundenbefragung zur Wichtigkeit der bestehenden Angebote und zu möglichen neuen Angeboten durchgeführt. Die Strategiegruppe hat die Antworten aus den über 90 Fragebogen in ihre Überlegungen einfliessen lassen. Der Gemeinderat dankt den Mitgliedern der Strategiegruppe sehr für ihre konzentrierte, konstruktive Arbeit.

Der Gemeinderat will jetzt die Empfehlungen der Strategiegruppe für ein Familienbad weiter bearbeiten. Er hat dazu eine spezielle Arbeitsgruppe, bestehend aus seinen Ressortvorstehenden Gesellschaft sowie Hochbau und Liegenschaften, der Ressortvorsteherin Infrastruktur/Finanzen der Schulpflege, den Bereichsleitern Hallenbad und Liegenschaften sowie der Stellvertreterin Gemeindeschreiber als Protokollführerin eingesetzt. Gleichzeitig sollen die mittel- und langfristigen finanziellen Auswirkungen vertieft abgeklärt werden. Diese zu verifizieren, wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Ob der Gemeindeversammlung bereits diesen Dezember ein Antrag vorgelegt werden kann, steht gegenwärtig noch nicht fest.

KVG-Abrechnung 2015 geprüft und für gut befunden
Die unabhängige Prüfstelle hat die Abrechnungen 2015 über die Prämienübernahmen für Sozialhilfeempfängerinnen und -empfänger sowie aus Verlustscheinen und die letztjährigen Prämienverbilligungen im Rahmen der Zusatzleistungen zur AHV/IV geprüft. Die Stichproben ergaben eine rechtskonforme Verwaltungsarbeit. Der Gemeinderat hat vom Bericht Kenntnis genommen.

Personelles
Per 1. Juli 2016 tritt Fiorenzo Altitoro die vom Gemeinderat an seiner Sitzung vom 8. Juni 2016 auf ein Jahr bewilligte befristete Teilzeitstelle im Bereich Steuern (siehe Kurzmitteilungen des Gemeinderates vom 16. Juni 2016) an. Der Gemeinderat wünscht Herrn Altitoro am Arbeitsplatz viel Erfolg und Befriedigung.

Dokument Kurzmitteilung des Gemeinderates; Sitzung vom 22. Juni 2016 (pdf, 144.3 kB)


Datum der Neuigkeit 30. Juni 2016