Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Konsequentes Vorgehen bei Verdacht auf Missbrauch von Sozialhilfe

Die Zusammenarbeit mit Sozialinspektoren bewährt sich. Die Sozialbehörde Bauma erteilt bei Verdacht auf Missbrauch von Sozialhilfe konsequent Abklärungsaufträge. Bereits wurde in drei Fällen Strafanzeige eingereicht.

Seit einem Jahr arbeitet die Sozialbehörde Bauma mit Sozialinspektoren zusammen. Bei Verdacht auf missbräuchlichen Bezug von Sozialhilfegeldern werden Sozialinspektoren für Untersuchungen eingesetzt. Seit Oktober 2013 kam es zu sieben solchen Verdachtsmomenten: Widersprüchliche Aussagen von Klienten veranlassten die Sozialbehörde zu einem Abklärungsauftrag.

Während mehreren Wochen gingen die Sozialinspektoren den Hinweisen nach. Aufgrund der Untersuchungen wurde in drei Fällen bei der Staatsanwaltschaft See/Oberland Strafanzeige wegen unrechtmässiger Erwirkung von Leistungen eingereicht.

Die Sozialbehörde Bauma zieht hinsichtlich der unabhängigen, professionellen Überwachung in Verdachtsmomenten eine positive Bilanz. Die Behörde wird weiterhin konsequent auf Missbrauch von Sozialhilfe reagieren.

Dokument Medienmitteilung 12.09.2014; Konsequentes Vorgehen bei Verdacht auf Missbrauch von Sozialhilfe (pdf, 62.8 kB)


Datum der Neuigkeit 12. Sept. 2014