Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Kredit für die Sanierung des Gemeindehauses abgelehnt

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Bauma haben den Kredit von 4,5 Millionen Franken zur Sanierung des Gemeindehauses mit 996 Nein- gegen 744 Ja-Stimmen verworfen. Der Gemeinderat wird jetzt das Projekt überarbeiten müssen, damit das sanierungsbedürftige ehemalige Primarschulhaus im Wert erhalten bleibt und den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

Bei einer Stimmbeteiligung von 60,62% legten 996 Stimmberechtigte ein Nein und 744 ein Ja in die Urne; 24 Stimmberechtigte enthielten sich der Stimme. Der Gemeinderat bedauert die Ablehnung des Kredits an der Urne, nachdem die vorberatende Gemeindeversammlung im September 2013 das Geschäft ohne Änderung verabschiedet hat.

Das Projekt sah die Sanierung der haustechnischen Installationen sowie den Ersatz der erneuerungsbedürftigen Bauelemente vor. Ferner wären die gesetzlichen Auflagen bezüglich Brandschutz, Behindertengleichstellung und Erdbebensicherheit erfüllt worden. Aus betrieblicher Sicht hätten die Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung an die heutigen Anforderungen angepasst werden sollen. Die Kosten wurden +/- 15% auf CHF 4'500'000.00 geschätzt.

Weil das Gemeindehaus sanierungsbedürftig ist und bezüglich Brandschutz und Behindertengerechtigkeit nicht den Vorschriften entspricht, wird der Gemeinderat das Projekt überarbeiten und die absolut notwendigen Arbeiten als gebundene Ausgaben bewilligen müssen.
Dokumente Medienmitteilung 2013.11.24.; Kredit für die Sanierung des Gemeindehauses abgelehnt (pdf, 65.7 kB)
Abstimmung 2013.11.24.; Protokoll (pdf, 888.5 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Nov. 2013