http://www.bauma.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=1143460
03.03.2021 02:45:29


Coronavirus: Kommunale Soforthilfe für das Gewerbe in der 2. Welle

Die Corona-Krise stellt für Selbständigerwerbende, aber auch für kleine und mittlere Unternehmen mit Betriebsstätte in Bauma eine grosse Herausforderung dar. Seit dem 22. Dezember 2020 befindet sich die Gastronomie wieder in einem neuen Lockdown. Seit dem 18. Januar 2021 sind auch Einkaufsläden, mit Ausnahme von Läden, die Güter des täglichen Bedarfs anbieten, geschlossen.

Die Gemeinde bietet unbürokratische, schnelle Hilfe an. Ein Gesuch kann stellen, wer sein Geschäft in der Gemeinde Bauma betreibt und sein Geschäft aufgrund des Coronavirus schliessen musste oder seit dem 22. Dezember 2020 eine Umsatzeinbusse von mindestens 40% erleidet. Die Soforthilfe gilt als subsidiäre Leistung zu den übrigen von Bund und Kanton in Aussicht gestellten Leistungen. Die kommunale Soforthilfe ist insbesondere dann zurückzuzahlen, wenn und soweit die erhaltene Härtefallhilfe von Bund und Kanton die kommunale Soforthilfe übersteigt. Die Gesuche werden umgehend geprüft. Werden sie genehmigt, erfolgt die Auszahlung in der Regel innert drei Werktagen.

Bis zum 15. März 2021 können Gesuche für den Monat Februar 2021 gestellt werden.

Gemeinderat Bauma


Dokumente Merkblatt (pdf, 295.5 kB)
Gesuch für Februar 2021 um Soforthilfe (docx, 63.9 kB)


Datum der Neuigkeit 23. Feb. 2021
  zur Übersicht