Willkommen auf der Website der Gemeinde Bauma



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Die Stimmbürgerschaft hat der Sanierung des Hallenbades klar zugestimmt.

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinde Bauma haben sich mit 1'515 Ja-Stimmen gegen 273 Nein-Stimmen bei einer hohen Stimmbeteiligung von 54,69 % in einer wegweisenden Grundsatzabstimmung klar für die Sanierung des 1973 erstellten Hallenbades ausgesprochen. Zusätzlich hatte die Stimmbürgerschaft darüber zu entscheiden, welche von zwei Sanierungsvarianten weiterverfolgt werden soll, falls sich eine Mehrheit der Stimmenden für die Sanierung des Hallenbades ausspricht. Mit 1'072 Stimmen für die Variante "Bestand" und 614 Stimmen für die Variante "Erweiterung" fiel der Entscheid zugunsten einer Sanierung des Hallenbades ohne Flächenvergrösserung.

Der Gemeinderat zeigt sich erfreut über das deutliche Bekenntnis der Baumer und Baumerinnen zu ihrem "Halli". Dazu die für das Hallenbad verantwortliche Gemeinderätin Heidi Weiss: "Wir haben viel Herzblut in die Vorbereitungsarbeiten gesteckt. Ich freue mich sehr darüber, dass sich die Arbeit gelohnt hat, und Bauma weiterhin über eine für die Standortqualität der Gemeinde wichtige Attraktion verfügen wird." Der Gemeinderat wird die Arbeiten für einen Projektierungskredit zügig an die Hand nehmen und der Gemeindeversammlung zum Entscheid unterbreiten.
Das Abstimmungsprotokoll finden Sie hier.